Erbfälle mit Auslandsbezug – verschiedene Rechtsordnungen – komplexe Probleme

(Erben & Vererben – Struktur statt Abrissbirne) 1. Vorsorgende Gestaltung:Eine vorausschauende Gestaltung ist wichtig, um Vermögenswerte im Ausland entsprechend den Wünschen des Erblassers zu lenken. Das beste Testament nützt nichts, wenn es in den betroffenen Ländern nicht wirksam ist. Auch steuerlich kann bei falscher Gestaltung der Supergau eintreten. Ehegattentestamente sind in vielen Ländern unwirksam. 2. […]

Familiengesellschaften – steueroptimiert Vermögen übertragen – Kontrolle behalten

(Erben & Vererben – Struktur statt Abrissbirne) Die Vermögensaufteilung innerhalb einer vermögensverwaltenden Familiengesellschaft wird durch die Beteiligungsquoten an der Gesellschaft gesteuert. 1. Beteiligungsquoten:Die Beteiligungsquoten der einzelnen Familienmitglieder werden im Gesellschaftsvertrag und bestimmen, die Anteile am Vermögen. 2. Änderungen der Beteiligungsquoten:Die Vermögensaufteilung kann durch Änderungen der Beteiligungsquoten gesteuert werden. Steuerfreibeträge können durch Zuwendung von Gesellschaftsanteilen optimal […]

Vor- und Nacherbschaft – erbschaftssteuerlich semi-brillant

(Erben & vererben – Struktur statt Abrissbirne) Manchmal ist der Wunsch „aus der Urne zu regieren“ steuerlich der Supergau. Der Wunsch den Erben in der Verfügung über das Vermögen zu beschränken, bindet Vermögen über 2 Generationen in der Familie, trägt aber auch schwungvoll zur nicht unerheblichen Verringerung desselben bei, wenn es um größere Vermögen geht. […]

Die Familiengesellschaft – smarte Lösung zum Erhalt von Familienvermögen

(Erben & Vererben – Struktur statt Abrissbirne) Eine Familiengesellschaft bietet bei der Übertragung von Vermögen eine facettenreiche Palette an Vorteilen im Bereich der Vermögens- und Einkünftezurechnung. Ein gut strukturierter Familienpool ist das perfekte „Steuerplanungsmodell“ um Vermögensstruktur und Einkünfte optimal zu gestalten. Sie ermöglicht der älteren Generation die Kontrolle über das Vermögen zu erhalten, während gleichzeitig […]

Vor- und Nacherbschaft – erbschaftssteuerlich semi-brillant

Manchmal ist der Wunsch „aus der Urne zu regieren“ steuerlich der Supergau. Der Wunsch den Erben in der Verfügung über das Vermögen zu beschränken, bindet Vermögen über 2 Generationen in der Familie, trägt aber auch schwungvoll zur nicht unerheblichen Verringerung desselben bei, wenn es um größere Vermögen geht. Wenn ein Erblasser im Testament Vor- und […]

Vorweggenommene Erbfolge = geordnete Nachlassplanung

(Erben & Vererben – Struktur statt Abrissbirne) Eine Übertragung von Vermögenswerten bereits zu Lebzeiten steuert gezielt und aktiv die Verteilung des Nachlassvermögens. Sie sichert ab, dass es in die richtigen Hände gelangt. Der Übergeber kann sich lebenslang Rechte vorbehalten und Bedingungen oder Rückforderungsrechte vereinbaren, falls das „richtige Leben“ später anders laufen sollte, als von den […]